Deutschland
 
1
:
2
      Italien     
  DFB Offiziell
:
  FIGC Offiziell
EURO 2012 Halbfinale - Donnerstag, 28. Juni 2012, 20.45 Uhr
Deutschland - Italien (0:2) 1:2

Spielort: Stadion Narodowy (Nationalstadion), Warszawa
Zuschauer: 55.540 (ausverkauft)
GER: Neuer - Boateng (71.Müller), Hummels, Badstuber, Lahm - Schweinsteiger, Khedira - Kroos, Özil, Podolski (46.Reus) - Gomez (46.Klose)

ITA: Buffon - Balzaretti, Barzagli, Bonucci, Chiellini - Pirlo, de Rossi - Marchisio, Montolivo (64.Motta) - Balotelli (70.di Natale), Cassano (58.Diamanti)
Tore:
0:1 Balotelli (20., Kopfball, Vorarbeit Cassano),
0:2 Balotelli (36., Rechtsschuss, Montolivo),
1:2 Özil (90.+2, Handelfmeter, Linksschuss)
Schiedsrichter: Stéphane Lannoy (Frankreich)

Ein Tagesausflug in die polnische Hauptstadt Warschau, also genauergesagt zum diesjährigen internationalen europäischen Kostümfestival, das im Jahre 2012 in Polen und in der Ukraine stattfand und in dessen Nebenprogrammm ja auch noch ein bisschen Fußball gespielt wurde. Morgens früh ging es per Flugzeug von Köln-Bonn direkt nach Warschau. Auf der Suche nach etwas zu Trinken nach dem Abholen der reservierten Tickets lernten wir zwei nette Darmstädter kennen, mit denen wir den Rest des Mittags und Nachmittags von Pub zu Restaurant zu Pub wandelten, bis es gegen Abend dann zu Fuß Richtung Nationalstadion ging.


An diesem sommmerlichen Abend stand in der Hauptstadt Polens, im Nationalstadion Warschau, das zweite Halbfinale zwischen Deutschland und Italien, also ein echter Klassiker des internationalen Fußballs auf dem Programm. Bereits fünf Mal bei Weltmeisterschaften, darunter einmal im Finale und zweimal im Halbfinale, hatten sich die Auswahlteams der beiden Verbände gegenübergestanden. Bei den Duellen zwischen den beiden Kontrahenten ging es immer sehr spannend und eng zu, aber ein Sieg war Deutschland bisher noch nie gelungen. Heute stand das dritte Aufeinandertreffen bei einer Europameisterschaft an, und nachdem man sich vorher zweimal jeweils in der Gruppenphase Unentschieden getrennt hatte, gewannen die Italiener an diesem Abend überraschend weil hochverdient gegen das deutsche Team, dank eines überragenden Regisseurs Andrea Pirlo und zwei Toren des an diesem Abend ebenfalls sehr stark spielenden Mario Balotelli. Im deutschen Team konnte eigentlich nur Sami Khedira überzeugen, der Rest bekam in den Medien völlig zu Recht Noten zwischen 5 und 6.

Mit einem derart verdienten Erfolg der Italiener war vor diesem Spiel eigentlich nicht zu rechnen, galt das deutsche Team doch neben Spanien als einer der Topfavoriten auf den EM-Titel 2012. Aber während die Spanier sich einen Tag vorher gegen die Nachbarn aus Portugal mit einem 4:2 nach Elfmeterschießen mit etwas Glück ins Finale gekämpft hatten, bekam das deutsche Team eine Lehrstunde erteilt, vor allem in Sachen Cleverness und Chancenverwertung, aber auch in spielerischer und taktischer Hinsicht. Das deutsche Team hatte vor diesem Turnier die beste Qualifikation aller Zeiten gespielt und gewann erstmals alle 10 Spiele. In der Gruppenphase hatte man genauso souverän alle drei Spiele gewonnen (gegen Portugal, die Niederlande und Dänemark), dazu kam ein verdienter Erfolg gegen Griechenland im Viertelfinale. Aber auch die Italiener waren vor diesem Spiel in den Pflichtspielen vor und während dieser EM noch unbesiegt. In ihrer Quali-Gruppe wurden sie souverän Gruppensieger, bei 8 Siegen und 2 Unentschieden. In der Gruppenphase hatte man jeweils Spanien und Kroatien am Rand einer Niederlage, musste sich am Ende jeweils mit einem 1:1 begnügen. Es folgten ein 2:0-Erfolg über Irland im letzten Gruppenspiel und ein 4:2 nach Elfmeterschießen im Viertelfinale gegen England.


Direkt nach dem Schlusspfiff ging es zurück Richtung Flughafen, um den Rückflug nach Köln-Bonn zu bekommen. Beim Check-In am Flughafen lernten wir immerhin noch den Bruder von Mario Balotelli, dem Doppeltorschützen des Abends, kennen. Gegen 2 Uhr landeten wir hundemüde in Köln-Bonn, und gegen 3 Uhr waren schließlich wieder in good old Bochum.

Ticket-Abholung in Warschau
Ticket-Abholung in Warschau
Straßenbahn in Warschau
Straßenbahn in Warschau
Nationalstadion in Warschau
Nationalstadion in Warschau
Fanzone Warschau mit Kulturpalast
Fanzone Warschau mit Kulturpalast
"Visit us again in Poland"
"Visit us again in Poland"
Hotel in der Fanzone von Warschau
Hotel in der Fanzone von Warschau
Super-Mario-Brothers
Super-Mario-Brothers
Stadion Narodowy außen
Stadion Narodowy außen
Stadion Narodowy außen
Stadion Narodowy außen
Stadion Narodowy außen
Stadion Narodowy außen
Stadion Narodowy innen
Stadion Narodowy innen
Choreografie der deutschen Fans
Choreografie der deutschen Fans
Nationalhymnen
Nationalhymnen
Videowand bei der deutschen Nationalhymne
Videowand bei der deutschen Nationalhymne
Choreografie der UEFA/des OKs
Choreografie der UEFA/des OKs
Stadion Narodowy beim Anstoß des EM-Halbfinals 2012
Stadion Narodowy beim Anstoß des EM-Halbfinals 2012
Stadion Narodowy in Warschau
Stadion Narodowy in Warschau
Pausenunterhaltung
Pausenunterhaltung
die beiden Maskottchen der EURO 2012 in Polen und in der Ukraine
die beiden Maskottchen der EURO 2012 in Polen und in der Ukraine
Mesut Özil verwandelt Handelfmeter zum 1:2 in der zweiten Minute der Nachspielzeit
Mesut Özil verwandelt Handelfmeter zum 1:2 in der zweiten Minute der Nachspielzeit
Stadion Narodowy im Dunklen
Stadion Narodowy im Dunklen
Stadion Narodowy im Dunklen
Stadion Narodowy im Dunklen

Bilanz Deutschland vs. Italien bei großen Turnieren:

1962 (WM) GER - ITA 0:0 (D-Tore: -), in Santiago d.C., Chile
1970 (WM-HF) GER - ITA 3:4 n.V. (G.Müller(2),Schnellinger), in Mexico City, Mexiko
1978 (WM) GER - ITA 0:0 (-), in Buenos Aires, Argentinien
1982 (WM-F) GER - ITA 1:3 (Breitner), in Madrid, Spanien
1988 (EM) GER - ITA 1:1 (Brehme), in Düsseldorf, Deutschland
1996 (EM) GER - ITA 0:0 (-), in Manchester, England
2006 (WM-HF) GER - ITA 0:2 n.V. (-), in Dortmund, Deutschland
2012 (EM-HF) GER - ITA 1:2 (Özil), in Warszawa, Polen


8 Spiele – 0 – 4 – 4 – 6:12 Tore