Helsingborgs IF
0
:
1
GAIS Göteborg
  Helsingborgs IF Offiziell
Supporterclub Kärnan
:
  GAIS Offiziell
Supporterclub Makrillarna
Fansite Gårdakvarnen
1. Liga Schweden (Allsvenskan) 2009 - Sonntag, 23. August 2009, 18.00 Uhr
Helsingborgs IF - GAIS Göteborg (0:1) 0:1

Spielort: Olympia-Stadion, Helsingborg
Zuschauer: 9.760
HIF: Hansson - Wahlstedt (46.de Oliveira), Nilsson, Ekstrand, Tambura (72.Chansa) - C.Andersson, Landgren, Skúlason, Mahlangu - Makondele, Sundin   
GAIS:
Jankulovski - Lundén, Lundgren, Angus, Gustafsson - Mårtensson, Hédinsson (75.Romario) - Lindström, Wanderson, Lycén (65.Spong) - Ericsson  
Tore:
0:1 Hédinsson (8., Vorarbeit Ericsson)
Schiedsrichter: Åke Andreasson
Gelb-Rote Karte: Skúlason (14., HIF), Sundin (83., HIF)

Nach einem interessanten Tag auf dem Land in Dänemark ging es an diesem Sonntag wieder in städtische Gefilde. Zunächst einmal vom Nachtquartier in Odense aus über die Autobahn ins drei Autostunden entfernte Kopenhagen. Von der dänischen Hauptstadt erreichte man nach halbstündiger Autofahrt über die imposante Öresundbrücke (siehe Bild) das schwedische Malmö. Nach kurzer Pause mit etwas Sonnenbaden am Stadtstrand Malmös wurde Helsingborg angesteuert, das noch einmal eine halbe Stunde nördlich von Malmö entfernt liegt.

Nach dem üblichen Sightseeing in der Innenstadt, am Strand (mit dem Palmenstrand mit dem schönen Namen "Tropical Beach") und sehr schönen Hafen wurde das Olympia Stadion erreicht, das nur ein paar Meter von der Innenstadt entfernt liegt. Hier hatte die deutsche U21-Nationalmannschaft wenige Wochen zuvor mit 1:0 gegen Italien gewonnen und kam so ins Finale der U21-EM, das man gegen England gewann. Benannt ist das Stadion übrigens nach dem Stadtteil Olympia der 100.000-Einwohner-Stadt, und nicht, wie man glauben könnte, weil in der Arena mal Olympische Spiele stattgefunden haben.

 

In der Innenstadt von Helsingborg herrschte an diesem Tag schon lange vor dem Anpfiff Fußballstimmung. Die Gästefans von GAIS Göteborg hatten sich in einem Pub in Hafennähe niedergelassen, feierten dort laut singend und zündeten mehrere Rauchbomben und Bengalos, unter strenger Beobachtung der schwedischen Polizei, die aber (noch) nicht eingriff. Bei der Ankunft am Stadion zeigte sich der schwedische Fußball gleich von seiner dunklen Seite. Die Gästefans von GAIS versuchten sich beim Erreichen des Stadions aus der Einkesselung der Polizei zu befreien. Die Polizei prügelte die Gästeanhänger daraufhin mit Gewalt in Richtung Gästeblock, worauf sich heftige Auseinandersetzungen entwickelten. Von Weitem sah man nur die schweren Absperrgitter durch die Luft wirbeln, dazu Leuchtraketen und Rauchbomben sowie berittene Polizei, die heftig mit Schlagstöcken austeilte. So mussten fast alle festgenommenen Anhänger auch ärztlich versorgt werden. Bereits beim Hinspiel im April hatte es ähnliche Szenen gegeben, als die Anhänger von Helsingborgs IF erst den Göteborger Hauptbahnhof verwüsteten und dann auch nur mit Polizeigewalt daran gehindert werden konnten, den Heimbereich der GAIS-Anhänger zu stürmen.

Das Ganze setzte sich auch auf dem Rasen fort, denn auch Spieler und Verantwortliche der beiden Klubs scheinen sich nicht gerade zu mögen. Obwohl die ärgsten Rivalen von Helsingborg eigentlich Malmö FF und von GAIS eigentlich die beiden Göteborger Stadtrivalen IFK und Örgryte sind, gab es heutige richtige Derbyatmosphäre. Auf dem Platz brannte es genauso wie vor dem Spiel. Gleich zwei Spieler von Helsingborg durften schon früher Duschen gehen, immer wieder gab es heftige Wortgefechte und zum Schluss gab es fast noch eine Prügelei zwischen den Verantwortlichen beider Klubs. Laut schwedischen Medien soll es nach dem Spiel auch noch zu Auseinandersetzungen in den Katakomben gekommen sein.  

Die abstiegsgefährdeten Gäste aus Göteborg gewannen also in einer hitzigen Partie mit 1:0 durch ein Tor bereits in der achten Minute. Bei den Gastgebern fehlten mit dem schwedischen Nationalspieler Henrik Larsson, der seine erfolgreiche Karriere bei seinem Heimatklub ausklingen lässt und dem früheren Rostocker Marcus Lantz die beiden "Leitwölfe". Seit dem Ausfall der beiden läuft es bei HIF nicht mehr so richtig. Davon profitierten heute die Gäste, die sich durch diesen Sieg auf einen Nichtabstiegsplatz nach vorne kämpften. Die Saison in Schweden befindet sich bereits in der Endphase. Heute wurde der 20. von insgesamt 30 Spieltagen ausgetragen.

Direkt nach Abpfiff wurde es dann doch noch etwas stressig. Allerdings nur, weil es darum ging, möglichst schnell vom Stadion wegzukommen, weil die gebuchte 22:00-Uhr-Fähre nach Travemünde sicherlich nicht warten und pünktlich ablegen würde. Bei Geschwindigkeitsbegrenzungen von 120, 100 oder teilweise nur 80 km/h auf den Autobahnen in Schweden wurde es dann doch recht knapp, aber als eines der letzten Autos wurde man noch auf die Fähre gelassen. Dort wurde man nach ganz außen zwischen die Lkws platziert, was aber außer der Gischt auf dem Auto am nächsten Morgen auch nicht besonders schlimm war.

Olympia Stadion außen
Olympia Stadion außen
Olympia Stadion außen
Olympia Stadion außen
Olympia Stadion außen
Olympia Stadion außen
Denkmal für ehemaligen HIF-Spieler
Denkmal für ehemaligen HIF-Spieler
Tumulte beim Eintreffen der Gästefans am Stadion
Tumulte beim Eintreffen der Gästefans am Stadion
Tumulte beim Eintreffen der Gästefans am Stadion
Tumulte beim Eintreffen der Gästefans am Stadion
Olympia Stadion innen
Olympia Stadion innen
Olympia Stadion innen
Olympia Stadion innen
HIF-Supporter
HIF-Supporter
Einlauf Teams
Einlauf Teams
Einlauf Teams
Einlauf Teams
Gästefans von GAIS Göteborg
Gästefans von GAIS Göteborg
Spielszene
Spielszene
HIF-Supporter
HIF-Supporter
HIF-Supporter
HIF-Supporter
auf dem Weg von Dänemark nach Schweden
auf dem Weg von Dänemark nach Schweden
auf der Öresundbrücke, irgendwo zwischen Kopenhagen und Malmö
auf der Öresundbrücke, irgendwo zwischen Kopenhagen und Malmö
Malmö Stadtstrand, mit Blick auf die Öresundbrücke
Malmö Stadtstrand, mit Blick auf die Öresundbrücke
Malmö Stadtstrand, mit Blick auf "Turning Torso"
Malmö Stadtstrand, mit Blick auf "Turning Torso"
Helsingborg Fährhafen
Helsingborg Fährhafen
Helsingborg Hafen
Helsingborg Hafen
Helsingborg Rathaus
Helsingborg Rathaus
Helsingborg, Blick auf die Ostsee
Helsingborg, Blick auf die Ostsee
Palmenstrand "Tropical Beach" in Helsingborg
Palmenstrand "Tropical Beach" in Helsingborg
Helsingborg Hafen
Helsingborg Hafen
Helsingborg Hafen
Helsingborg Hafen