Letzte Aktualisierung: 23.11.2014 (Berchem Sport vs. Sporting Hasselt 1:7)

Meine Highlights ohne den VfL Bochum:

Platz 1: Slaget om København
(02.05.2010)

Heißblütige und feurige Atmosphäre bei der "Slaget om København", der "Schlacht um Kopenhagen" zwischen den beiden größten und beliebtesten dänischen Fußballklubs Brøndby IF und dem FC København.
mehr ]

Platz 2: Deutschland gegen Portugal im EM-Viertelfinale
(19.06.2008)

Spontaner Ausflug nach Basel in den ausverkauften St.-Jakob-Park zum wahrscheinlich besten Spiel, bei dem ich live dabei sein durfte und live miterleben durfte, wie das deutsche Team den Favoriten besiegte und das Halbfinale erreichte.
mehr ]

Platz 3: Erster Meistertitel für Stabæk!
(26.10.2008)

Ein absoluter Traum ging 2008 in Erfüllung: Als Fan des VfL Bochum einmal bei einer Meisterfeier live dabei zu sein. Wenn schon nicht beim Lieblingsverein dann wenigstens beim zweitliebsten Verein in Norwegen
. mehr ]

Platz 4: Wunderschöner Strandtag mit Fußball in Malmö
(03.07.2008)

Was gibt es Schöneres, als einen wundervoll sonnigen Sommertag am Strand zu verbringen und abends noch ein Fußballspiel in der schwedischen Allsvenskan zwischen Malmö FF und Ljungskile SK zu verfolgen?
mehr ]

Platz 5: Herrlicher Sommertag im alten Olympiastadion in Stockholm
(18.07.2010)

An einem herrlich warmen Sommertag war ich zu Gast in einer der wohl schönsten Städte der Welt im alten Olympiastadion von 1912 beim Allsvenskan-Duell Djurgårdens IF gegen Kalmar FF. 
mehr ]

Platz 6: Heißer Nachmittag im Råsunda Stadion
(17.07.2010)

Statt dem vorher erwarteten Sommerfußball gab es beim Duell der Traditionsklubs AIK und Malmö FF richtige Fußballatmosphäre, viel Nebel, viel Rivalität und ein richtig interessantes Fußballspiel. 
mehr ]

Platz 7: Palmen, Strand und Olympia
(23.08.2009)

Von Sylt aus ging es an diesem Wochenende zunächst nach Dänemark und am Sonntag nach Helsingborg, wo ich zuerst den wunderschönen Hafen und Strand anschaute und danach das schwedische Erstligaduell Helsingborgs IF gegen GAIS Göteborg. 
mehr ]

Platz 8: Last-Minute-Sieg in Wien
(03.06.2011)

Dreckiger, total unverdienter aber genialer Last-Minute-Sieg für die deutsche Elf in Österreich, auf dem Weg zur EURO 2012 in Polen und der Ukraine, an einem sehr schön warmen Wochenende in Wien. 
mehr ]

Platz 9: Lángos, Sommerwetter und Sommerfußball
(29.05.2010)

Während Lena zeitgleich den Eurovsion Song Contest gewann, war ich in Budapest, der (zweit)schönsten Stadt der Welt, bei einem Testspiel der deutschen Nationalmannschaft für die Fußball-WM in Südafrika.
mehr ]

Platz 10: Der längste Ortsname der Welt in Wales
(01.04.2009)

Über London ging es mitten in der Woche in die walisische Hauptstadt Cardiff, wo Deutschland einen großen Schritt in Richtung Fußball-WM in Südafrika machte. Besondere Attraktion dort sind die unaussprechlichen Wörter auf Walisisch.
mehr ]

Platz 11: Wintersport und Fußball an einem Wochenende
(14.03.2010)

Perfektes Wochenende: Am Samstag schaute ich Skispringen und Langlauf bei den Holmenkollen-Skispielen in Oslo und am Sonntag den zweitliebsten Fußballklub Stabæk beim Auswärtsspiel bei Odd Grenland in Skien.
mehr ]

Platz 12: Länderspiel an der Ostsee
(06.09.2011)

Gelungener Kurzausflug an die Ostsee zum Testspiel Polen gegen Deutschland, mit tollem Wetter, fantastischer Danziger Altstadt, dem mondänen Strandbad Sopot und der einzuweihenden, neuen EM-Arena.
mehr ]

Platz 13: Fußballausflug zu den Bravehearts
(17.09.2011)

Spontan ging es mit dem irischen Billigflieger in die schottische Hauptstadt, um sich die sehr schöne Altstadt und Burg anzuschauen, und natürlich auch ein Spiel der schottischen Premier League, wenn man schon mal da war.
mehr ]

Platz 14: Wunderschöner Sommertag an der schwedischen Südwestküste
(02.07.2008)

Der allererste Besuch in Schweden war es, der gleich Lust auf Mehr machte bzw. Lust auf Meer. Mit der Fähre ging es nach Göteborg, und dann mit dem Pkw nach Halmstad, in einen der schönsten Küstenorte in Schwedens Südwesten.
mehr ]

Platz 15: Drei Mal Miroslav Klose in Helsinki
(10.09.2008)

Tolles Spiel und tolle Atmosphäre im alten Olympiastadion von Helsinki bei der WM-Qualifikation für 2010 in Südafrika, wo Miroslav Klose gleich dreifach traf und so der deutschen Elf wenigstens einen Punkt sicherte
. mehr ]

"... Sieger waren mir aber immer schon langweiliger als jene, die interessant zu scheitern wissen. Deshalb finde ich es auch besonders cool, Anhänger des VfL Bochum zu sein, weil es im Grunde haltlos uncool ist ..." (von Christoph Biermann, VfL-Fan, Sportkorrespondent und freier Autor, vom 5.9.2002)